Fahrrad


Fahrradfahren in Bochum

Bochum, als mittelgroße Stadt, ist auch bequem mit dem Fahrrad zu erkunden. Darüber hinaus können Sie schöne Radtouren durch das Ruhrgebiet machen und die Umgebung kennenlernen. Rund um Bochum gibt es einige schöne Radwege und auch in Bochum ist das Fahrrad als Verkehrsmittel oft mit eigens angelegten Fahrradwegen in den öffentlichen Verkehr integriert. Von der Stadtmitte kann man einfach mit dem Fahrrad zur Ruhr-Universität gelangen, sich mit Hilfe des Campusplans für Radfahrer auf dem Campus bewegen oder um ihn herum die Gegend entdecken.

Fahrradverleih

In ganz Bochum und auch direkt auf dem RUB Campus gibt es zahlreiche Fahrrad-Verleihstationen von metropolradruhr (nextbike).
Jeder, der mit einer RUB-Email-Adresse an der Universität gemeldet ist, hat die Möglichkeit im Rahmen einer Kooperation mit der Ruhr-Universität den Service zu vergünstigten Konditionen zu nutzen. Um die Vorzüge der Kooperation nutzen zu können, ist die Anmeldung über metropolradruhr.de notwendig.

Fahrradkauf

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten ein gebrauchtes, gebraucht aufbereitetes oder neues Fahrrad zu erwerben. Hierzu kann man Fahrradwerkstätte oder Flohmärkte, Kleinanzeigen, Sportfachgeschäfte, Onlinefachhändler oder –auktionsplattformen zu Rate ziehen.

Fahrradtouren

Bochum und das Ruhrgebiet ist gut durch ein Netz von Fahrradwegen abgedeckt. Oft sind auch die Highlights der Industriekultur angebunden, sodass sich so Sightseeing auch auf zwei Rädern verlegen lässt. Folgende Fahrradtouren in und um Bochum sind empfehlenswert:

Erzbahntrasse: Zwischen Jahrhunderthalle Bochum - Zoom Erlebniswelt
Route der Industriekultur: Zwischen Jahrhunderthalle Bochum - Zeche Zollverein
Ruhrtal Radweg: Zwischen Zeche Nachtigall - Eisenbahnmuseum Bochum Dahlhausen sowie Henrichshütte Hattingen - Villa Hügel Essen / Baldeneysee

Detaillierte Informationen zu Fahrradtouren im Ruhrgebiet sowie einen Radroutenplaner finden Sie auf der rechten Seite.