Studienbrücke

In Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut und dem DAAD bietet die Universitätsallianz Ruhr (Ruhr-Universität Bochum, Technische Universität Dortmund, Universität Duisburg-Essen) im Rahmen eines Pilotprojektes sehr guten Schülerinnen und Schülern aus der Region Osteuropa und Zentralasien ein Studium ausgewählter MINT-Studiengänge an, welches direkt nach dem Schulabschluss begonnen werden kann.

Dies wird durch die Änderung des §49 HG in Nordrhein-Westfalen ermöglicht, der den Hochschulzugang für Bildungsausländer regelt.

Folgende Studiengänge können an der RUB studiert werden:

1-Fach-Bachelorstudiengänge

  • Angewandte Informatik
  • Bauingenieurwesen
  • Biochemie
  • Biologie
  • Chemie
  • Elektrotechnik und Informationstechnik
  • Geographie
  • Geowissenschaften
  • IT-Sicherheit / Informationstechnik
  • Maschinenbau
  • Mathematik
  • Physik
  • Sales Engineering and Product Management
  • Umwelttechnik und Ressourcenmanagement


Zulassungsbedingungen

  • Erfolgreiche Teilnahme an dem Programm „Studienbrücke“ bei den Goethe-Insituten der Region Osteuropa und Zentralasien
  • TestDaF: 4x4
  • TestAS: mind. 100


Aktuelles




Ansprechpartnerin

Elena Resch




Projektpartner