Profil

Internationales Profil der RUB

Die RUB ist eine internationale Universität, die in vielen aktiven Partnerschaften mit Universitäten und Forschungsinstituten aus der ganzen Welt in Forschung und Lehre kooperiert. Mitglieder aller Fakultäten beteiligen sich an internationalen Forschungsnetzwerken und pflegen einen intensiven internationalen Austausch.
Auf diesen Seiten finden Sie Informationen zum internationalen Profil der RUB. Einige Highlights:

Kodex für das Ausländerstudium

Die Mitgliederversammlung der deutschen Hochschulrektorenkonferenz (HRK) hat im November 2009 einen Nationalen Kodex für das Ausländerstudium an deutschen Hochschulen verabschiedet.

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist im Februar 2010 dem Kodex für das Ausländerstudium beigetreten. Sie erfüllt bereits einen großen Teil der festgelegten Qualitätsstandards und arbeitet kontinuierlich an der Verbesserung ihrer Services für Studierende aus dem Ausland.

Internationale Standards der RUB


Weltkarte der Kooperationen

Die interaktive Karte präsentiert die internationalen Forschungskooperationen und Partneruniversitäten der RUB - mit ausführlichen Angaben zu beiden Partnern und zum Inhalt der Kooperation. Informieren Sie sich über die weltweite Vernetzung der RUB.

Weltkarte der Kooperationen


International Researchers' Gallery

Gruppenbild Gastwissenschaftler

Die interaktive Weltkarte zeigt Ihnen, wie viele Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus welchem Land gerade an der Ruhr-Universität forschen. Schauen Sie sich die persönlichen Profile unserer Forscherinnen und Forscher an.

International Researcher's Gallery


Internationalisierungsstrategie

Auslandsaufenthalte 2

Durch die 2010 verabschiedete Internationalisierungsstrategie wird die RUB in Zukunft die Potentiale, die in den vielen internationalen Mitgliedern und Aktivitäten liegen, für eine echte durchgängige Internationalität nutzen.

Internationalisierungsstrategie


Daten und Fakten

Weltkarte

Auf dem Campus studieren, forschen und lernen Menschen aus 130 Ländern: mehr als 4000 internationale Studierende, etwa 450 internationale Doktoranden/innen und mehrere hundert internationale Wissenschaftler/innen. Dazu kommen etwa 400 Incoming- und ebenso viele Outgoing-Austauschstudierende jährlich.

Daten und Fakten