Arbeiten an der RUB


Interkulturelle Fortbildung

Internationalität und Interkulturalität ist an der RUB allgegenwärtig. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter - in Wissenschaft, Verwaltung und Technik - haben regelmäßig Kontakt zu internationalem Klientel. Von allen Mitarbeiter/innen ist daher auch interkulturelle Kompetenz gefragt. Verschiedene Fortbildungsangebote bieten die Möglichkeit, die eigenenen Kompetenzen zu erweitern und neue Einblicke und Erfahrungen zu gewinnen.

International Coffee Talks

Das International Office lädt zu einer Veranstaltungsreihe ein: bei den „International Coffee Talks“ gewinnen Sie bei einem Kaffee Einblick in verschiedene internationale Themenfelder und Fragestellungen. Nach einer Einführung in das jeweilige Thema ist Zeit für Austausch und Diskussion.

Die Veranstaltungen richten sich an Studienberater/innen, Studiengangskoordinatoren/innen, Internationalisierungsbeauftragte, Mitarbeiter/innen in Prüfungsämtern, Geschäftszimmern und Dekanaten und alle anderen, die im Kontakt mit internationalen Zielgruppen oder Themenfeldern stehen.

Alle Termine finden dienstags von 14.00-15.00 Uhr im Studierenden Service Center (SSC) 1/263 statt.

Im Sommersemester 2019 nehmen die „International Coffee Talks“ internationale Studierende in den Fokus. Es geht um rechtliche und formale Aspekte im Studium ebenso wie um gute Beratung internationaler Studierender oder besondere Bedürfnisse von Studierenden, die kein Deutsch sprechen.

Anmeldung

Ihre Teilnahme an Terminen der „International Coffee Talks“ können Sie sich für das Zertifikat „Professionelles Management im Hochschulsekretariat der RUB“ im Kompetenzbereich (Internationale) Kommunikation anrechnen lassen. Bitte sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie zu diesem Zweck eine Teilnahmebescheinigung benötigen, die Sie zur Anrechnung beim Fortbildungsteam im Dezernat 6 einreichen. Die Anrechnung ist auch rückwirkend für die Termine möglich, die bereits im Sommersemester 2019 stattgefunden haben. Weitere Informationen zum Zertifikat „Professionelles Management im Hochschulsekretariat der RUB“ finden Sie im Fortbildungsportal
***

The International Office would like to invite you to the “International Coffee Talks”. Each of these events will provide inside in different aspects of international subjects. After a short presentation, there will be time for discussion. The events are open for study advisors or coordinators, internationalisation officers, those working in secretariats and other administrative positions and everyone else interested in international target groups or subject matters.

The Coffee Talks will take place on Tuesdays, 2pm-3pm, in the Student Service Center (SSC) 1/263.

In summer semester 2019, the Coffee Talks will focus on international students. Most of the events will be held in German, but one that does focus on RUB’s international degree courses and the special needs of students who do not speak German will be held in English on request.

registration

19.03.2019 Stellungnahmen für die Ausländerbehörde

Internationale Studierende von außerhalb der EU müssen regelmäßig ihren Studienfortschritt bei der Ausländerbehörde nachweisen. Wie ist der Prozess zwischen Ausländerbehörde, RUB und Student/in aufgebaut? Welche Rolle spielt die RUB dabei? Wie werden die Stellungnahmen inhaltlich gestaltet? Diese Veranstaltung richtet sich insbesondere an Mitarbeiter/innen von Prüfungsämtern und andere an den Stellungnahmen Beteiligte.


16.04.2019 Als internationale/r Student/in an der RUB

Etwa 5000 sogenannte „Bildungsausländer“ (internationale Studierende ohne deutschen Schulabschluss) studieren an der RUB. Ein Großteil von ihnen kommt aus Ländern außerhalb der EU.
Wie kommt man als internationale/r Student/in an die RUB? Welche Hürden müssen zwischen Bewerbung zum Studium, Visumsbeantragung, Wohnraumsuche, Anreise etc. genommen werden? Welche ausländerrechtlichen Bestimmungen sind während des Studiums relevant? Wie unterstützt RUBiss International Student Services die Studierenden? Wie können International Office und Fakultäten bei der Betreuung internationaler Studierender zusammenarbeiten?


07.05.2019 Studierende mit Fluchthintergrund

In den letzten Jahren haben viele Geflüchtete, vor allem aus dem arabischen Raum, ein Studium an der RUB aufgenommen. Wie unterscheidet sich die rechtliche Situation geflüchteter und internationaler Studierender?
Welche besonderen Bedürfnisse haben geflüchtete Studierende? Welche studienbegleitenden Maßnahmen sind für diese Gruppe sinnvoll? Welche Fortbildungsmöglichkeiten gibt es für Mitarbeiter/innen der RUB?


04.06.2019 Gute Beratung internationaler Studierender

Internationale Studierende haben in Vergleich zu einheimischen häufig einen erhöhten Bedarf an Beratung. Gleichzeitig nimmt diese Gruppe häufig die üblichen Beratungsangebote wenig wahr. Wie kann eine gute Beratung internationaler Studierender gelingen? Welche Formate sprechen diese Gruppe an? Wie ist sie am
besten zu erreichen? Der Fokus dieser Veranstaltung liegt auf dem Erfahrungsaustausch der Teilnehmer/innen.


02.07.2019 For RUB's international Master courses

This session is especially for study advisors and coordinators in RUB’s international degree programmes. It will focus on the special needs of students who do not speak German and contain elements from the sessions on “Studying at RUB as an international student” and “good counselling and advice for international
students”. The session can be held in English.


Zentrum für Wissenschaftsdidaktik

Der Bereich Hochschuldidaktik im Zentrum für Wissenschaftsdidaktik bietet verschiedene Veranstaltungen an, die die Handlungsfähigkeit in interkulturellen Kontexten unterstützen. Dazu gehören z.B. ein zielorientiertes Training für englischsprachige Lehrveranstaltungen und ein Seminar zur interkulturellen Kompetenz.

Einige Links zu den Veranstaltungen der HD:

DAAD-Akademie

Die DAAD-Akademie hat ein umfangreiches Veranstaltungsangebot für Verwaltungspersonal und Wissenschaftler/innen sowie übergreifende Angebote zu verschiedenen Themen der Internationalisierung von Hochschulen:

Sprechen Sie alle Maßnahmen zur Fortbildung mit Ihrer/Ihrem Vorgestetzen ab! Eine Dienstbefreiung ist nicht automatsich garantiert!