PROMOS-Studienaufenthalte


PROMOS: Förderung von Studienaufenthalten

Im Rahmen von PROMOS werden Studienaufenthalte über ein Austauschprogramm des International Office oder der Fakultäten/Institute an einer ausländischen Partnerhochschule der RUB weltweit gefördert (außer in ERASMUS-Teilnahmeländern). Für ein Stipendium infrage kommen Aufenthalte mit einer Dauer von drei bis sechs Monaten. Der Förderzeitraum beginnt am 1.1.2017 und endet am 28.2.2018.

Bewerbungsvoraussetzungen

  • Deutsche Staatsangehörigkeit oder Deutschen gleichgestellte Personen gemäß § 8 Absatz 1 Ziffer 2 ff., Absatz 2, 2a und 3 BAföG
  • Nichtdeutsche RUB-Studierende, die mit dem Ziel eingeschrieben sind, einen Studienabschluss an der RUB zu erwerben. Für nichtdeutsche Studierende sind Aufenthalte im Heimatland ausgeschlossen.
  • Immatrikulation an der RUB als Studierende/r in einem Bachelor,- Master-, Diplom-, Magister- oder Staatsexamensstudiengang (keine Gast- oder Zweithörer)
  • Gute akademische Leistungen

Umfang der Förderung

  • Reisekostenzuschuss zwischen 125 € und 1.950 € (abhängig vom Zielland und der Aufenthaltsdauer)
  • Monatliches Stipendium in Höhe von 300 € (für folgende Länder liegt sie bei 400 € bzw. 500 €: Angola, Japan, Kasachstan, Kongo, USA, Venezuela)
  • Bei Studierenden, die für den gleichen Auslandsaufenthalt eine Förderung aus anderen öffentlichen Mitteln erhalten, muss eine mögliche PROMOS-Förderung erst geprüft werden.
  • Keine Übernahme von Studiengebühren an der Gasthochschule

Links

Ansprechpartnerin

Anika Odenbach


Facebook Gruppe